Diamantbestattung

Die Diamantbestattung ist keine eigentliche Bestattungsart. Hierbei handelt es sich um eine recht neue und außergewöhnliche Form, die eine Feuerbestattung voraussetzt. In einem besonderen Verfahren wird aus einer geringen Menge der Asche des Verstorbenen ein Diamant gefertigt. Auch besteht die Möglichkeit, aus Haaren des Verstorbenen, Erinnerungssteine herzustellen. Diese können dann in ein Schmuckstück eingearbeitet werden.

Da es in Deutschland nicht erlaubt ist, die vollständige Asche in einen Diamanten zu pressen, kann man nur einen kleinen Teil zu einem Diamanten pressen lassen. Der größere Teil der Asche wird beispielsweise auf einem Friedhof beigesetzt.

Kontaktieren Sie uns gerne jederzeit!

Mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung meiner personen­bezogenen Daten zum Zweck der Kontakt­aufnahme auf meine Anfrage erkläre ich mich einverstanden. Mein Einverständnis kann ich jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen.